Die allgemeinen Gildenregeln & Ränge findest du hier.  Die Regeln auf dieser Seite gelten nur für Mitglieder des Raidkaders.

Allgemeine Voraussetzungen

-Level 120 & die aktuell GS die von der Raidleitung derzeit vorausgesetzt werden.
-Angemessenes Equip (Verzaubert und angemessen gesockelt & gerne auch innerhalb der Gilde fragen.)
-Beherrschung des eigenen Chars & Skillung
-Beherrschung der eigenen Skillung
-Bereitschaft um in den Raidkader Zeit, Nerven und Gold zu investieren (ein Teil des Goldes für Reparaturkosten dürfen auch der Gildenbank genommen werden.
-Bereitschaft zur Investition weiterer Zeit bspw. zum Farmen für Bufffood & Flaks oder Aktivitäten außerhalb des Raids wie Myth+, World Quest, Insel Expeditionen usw.

Wir sind keine Progressgilde, sollte es mal nicht vorangehen nicht gleich die nerven verlieren!

Raidtermine
Mittwoch & Sonntag
Startzeit ist immer 20:00 Uhr und soll dann auch mit dem ersten Pull beginnen. Deswegen beginnt der Invite für den Raid jeweils 10 Minuten früher.
Es liegt auch in unserem Interesse, dass das Zeitfenster für die Raids eingehalten wird. Trotzdem kann es vorkommen, dass ein Raid länger als 22:30 Uhr dauert.
(nach Abstimmung bis ca. 23:00 Uhr)

Tränke/Bufffood ab HC-Raid

Jeder sollte genügend Elixiere/Fläschchen, Bufffood und Tränke mitbringen. Überprüft vor allem kurz vor einem Bossfight ob ihr alle Buffs besitzt, diese sollten noch genügend Laufzeit besitzen und gegebenenfalls erneuert werden.
Flasks und Bufffood werden vor jedem Bossfight überprüft.
Bei wem nach dem Bereitschaftscheck Flasks oder Bufffood fehlen wird Verwarnt.

Anmeldung und Pünktlichkeit

Jeder Spieler sollte sich frühzeitig für den Raid an- oder abmelden (24 Stunden vor dem Termin), damit wir in jedem Fall wissen, was mit dem entsprechenden Spieler ist.
Alle Spieler aus dem Raidkader sollen sich im Raidplaner anmelden/abmelden und stehen somit auf „Angemeldet“ oder „Abgemeldet“, wer zum angesetzten  Raids 24 Stunden vor Raidbeginn noch nicht auf „Angemeldet“ oder „Abgelehnt“ steht bekommt eine Verwarnung. 
Längere Abwesenheit (Ferien, Krankheit, Geschäftsreise etc.) sind der Raidleitung im Voraus mitzuteilen.
Die einzigen Ausnahmen für die oben genannten Regeln werden bei RL bedingter Unfähigkeit zur Informationsweitergabe an die Raidleitung (Unfall, Internet Ausfall, Stromausfall, Kinder etc.) gemacht.
Über Ausnahmen entscheidet die Raidleitung

Allgemeines

In erster Linie versucht die Raidleitung immer eine optimale Zusammensetzung der Klassen für den jeweiligen Raid zusammenzustellen.

Geladen werden alle Spieler die als „Angenommen“ & „Vorläufig“ (Vorläufig ist nur in abgesprochenen Sonderfällen zu nutzen.) angemeldet sind. Wer bis 19.55 Uhr den Gruppeninvite nicht angenommen hat wird als „Nicht dabei“ markiert & kann den Raid nicht mehr beitreten.
Gewechselt wird innerhalb der jeweiligen Klassen.

Aktivität

Wir möchten mit einer zuverlässigen, aktiven und somit schlagkräftigen Gruppe raiden,
weshalb wir sehr auf Aktivität und Zuverlässigkeit achten.
Wer sich wiederholt als unzuverlässig erweist, wird aus dem oben definierten Raidkader ausgeschlossen.
Wer zu inaktiv ist, wird nicht mehr als fester Bestandteil des Raidkaders angesehen.
(ausnahmen sind Arbeit, Familie ect.)

Verhalten innerhalb der Gruppe

Wir sind eine Gemeinschaft von vielen verschiedenen Menschen, deswegen ist das Wichtigste: Respekt vor unseren Mitgliedern.
Wir möchten Euch daran erinnern, dass hinter jedem Char ein anderer Mensch sitzt, der genauso Gefühle hat, wie man selber.
Wer dies vergisst und sich unangemessen äußert, muss im schlimmsten Fall mit dem Raidausschluss rechnen.
Konstruktive Kritik ist immer gern gesehen, wer aber ohne Verbesserungsvorschläge meckert, kann gleich zu Hause bleiben.
Wir spielen alle WOW um Spass zu haben. Also habt Spass!

Konzentration

Wir wissen sehr gut, dass man sich nicht die ganze Zeit konzentrieren kann, deswegen haben wir nichts gegen ein wenig Geplänkel im Voice oder Chat – während “unwichtigen” Situationen.
Wir fordern aber von jedem Einzelnen zu 100% konzentriert zu sein, wenn es wichtig wird.
Da es in der Vergangenheit immer mal Beschwerden über Haustiere und Züge im Raid gab, sind im Raid alle Arten von Haustieren oder ähnlichem verboten. Bei Missachtung kann es eine Verwarnung geben.

Voice Lounge

Jeder Spieler hat während des Raids auf die Voice Lounge zu kommen.
Allgemein ist jeder berechtigt im Voice etwas zu sagen.
Um störende Geräusche etc. zu vermeiden hat jeder “Push to talk” zu aktivieren bzw. sicherzustellen das Ruhe herrscht.
Jedoch hat jeder, der nichts Wichtiges zu sagen hat, bei einem Bosskampf oder in einer kritischen Situation still zu sein im Voice.
Wenn die Raidleitung Ruhe im Voice fordert, soll auch Ruhe herrschen. Missachtung wird mit Verwarnungen bestraft.

Afk

Während eines Raids afk gehen soll vermieden werden und sollte nur zu den angekündigten Pausen stattfinden, kann es dennoch nicht vermieden werden, hat man sich im Chat oder im Voice abzumelden.
Sobald man wieder zurück ist, muss man sich wieder im Chat oder im Voice zurück melden.
Wer länger afk geht sollte /afk eingeben.
Wer länger ohne triftigen Grund afk geht, muss damit rechnen gegen einen anderen Spieler ausgetauscht zu werden (Wenn man sich nicht abgemeldet hat gibt es außer dem noch eine Verwarnung).

Sonstiges

Jedes Raidmitglied hat die Gruppe nach außen möglichst positiv zu vertreten.
Die Raidleitung hat oberste Entscheidungskraft und darf in individuellen Fällen jegliche Maßnahmen treffen.
Die Verwarnungen werden bei wissentlicher Missachtung von Ansagen der Raidleitung, Wiederholung von immer den gleichen Fehlern & vermehrte Fehlerverursachung über den gesamten Raidabend vergeben. Auch wiederholte Verzögerung des Raidbeginn werden bestraft (Verwarnung).
Jeder Spieler ist dazu aufgerufen seine eigene Meinung, seine Ideen und Anregungen und natürlich konstruktive Kritik zu äußern, damit wir weiterhin die Raidsituation stetig verbessern können.

Raidaustritt

Wenn ein Spieler sich entschließt unseren Raid aus eigennützigen Beweggründen zu verlassen wie z.B. 
In einem anderen Raid einen Proberaid zu machen, 
den Raid wechselt oder 
wegen WoW Unlust eine Pause einlegt(außer früh genug vorher angekündigt)..usw. 
verlässt die Raidgruppe für immer und wird nicht wieder aufgenommen. Ausnahmen sind z.B. Arbeit, Familie, Krankheit… usw. Die einzelnen Fälle werden dann von der Raidleitung besprochen und entschieden.

Verwarnungen

Die Verwarnungen werden von der Raidleitung notiert und bauen sich in regelmäßigen abständen ab.
Jeden Monatsanfang wird eine Verwarnung gelöscht.
Wer mehr als 3 Verwarnungen erhält wird vollständig aus dem Raid ausgeschlossen.

Diese Regeln worden am 24.09.2018 vom Gildenrat abgesegnet.

Weitere Ideen oder Vorschläge? Gebe uns Feedback genau hier.